Wetter

kachelmannwetter.com

Kunden-Infos

Verfügbarkeit/Erreichbarkeit


Regel-Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9:00-18:00Uhr

In dringenden oder Not-Fällen auch zu allen anderen Zeiten!!!


Hinweise für Neukunden:

Wir betreiben kein Ladengeschäft, daher bitte immer vorher einen Termin vereinbaren. Danke.


Infos zu kurzfristigen Nichtverfügbarkeiten:


- aktuell keine -

Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Website!

Schauen Sie sich in Ruhe um, entdecken Sie Interessantes und scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren, wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wie gewohnt und ganz nach Ihren Wünschen.

Michael Heyn, Inh.

EU DS-GVO

Europäische Datenschutz-Grundverordnung

 


25.05.2018 war Stichtag!

Alle Unternehmen in der EU sollten sich dringend, sofern noch nicht geschehen, mit dem neuen Gesetz auseinandersetzen. Auch wenn es augenscheinlich wie so oft eine zusätzliche Belastung darstellt, ist es doch gar nicht so schwer sich den neuen Regeln anzupassen und die Rechte des Einzelnen im Bezug auf Datenschutz zu stärken und sicherzustellen. Es geht bei diesem Gesetz primär um jeden EU-Bewohner persönlich und ist aus unserer Sicht seit mehr als 20 Jahren überfällig. 

Der Umgang mit Daten anderer Personen wurde und wird meist viel zu lapidar gehandhabt.

Schlimmer noch! Das Schreiben von wahnwitzigen kilometerlangen AGBs und Einwilligungen, kaum zu vermeidendes Setzen von Häkchen (Einverständniserklärungen) an jeder Ecke und das Sammeln von persönlichen Informationen aller Art hat sich mittlerweile zum Konzernsport entwickelt. Das Otto-Normal-Verbraucher gar nicht mehr in der Lage sein kann, zu verstehen, was aus der Korrelation seiner Daten in den Tiefen der treibenden hochkapitalistisch agierenden Unternehmen geschieht und geschehen wird, ist nicht weiter verwunderlich. Erfolgreich hat man es geschafft, die Bevölkerung in großen Teilen zu automatisierten JA-Sagern zu erziehen. 

Beispiel: Wie oft haben Sie es schon abgelehnt beispielweise eine App auf dem Handy zu installieren, die von Ihnen bei der Installation das Recht haben will, auf alle Kontaktdaten zuzugreifen, obwohl die App Ihnen vielleicht nur sagen soll, wie das Wetter morgen wird? Richtig, in 99% der Fälle wird dies ignoriert und schon sind ca. 50-500 Datensätze an persönlichen Kontakten mit mehr oder weniger genauen Informationen frei zugänglich für den Hersteller.

Fangen Sie an "NEIN" zusagen! Wer glaubt denn bitte daran, das irgendeine Firma diese App "umsonst" bereitstellt ohne Gegenleistung?... Ein bisschen weniger Naivität und ein gesundes Misstrauen wäre hier ratsam.


Die EU DS-GVO macht einen ersten richtigen Schritt in diese Richtung und stärkt die Rechte der Menschen.

Wir als Unternehmer können nun einen wichtigen Teil dazu beitragen, uns allen ein bisschen Privatsphäre zurückzugeben indem wir jeden Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten sowie uns selbst etwas klarer und deutlicher informieren, restriktieren, seine Daten sicher schützen und verantwortungsvoller damit umgehen. Dies ist gar nicht so schwer.

Und wenn jeder Unternehmer und Mitarbeiter verstanden hat, dass dies keine Gängelei ist, sondern eine wichtige Notwendigkeit und ihm ganz persönlich zu Gute kommt, wird es auch funktionieren. 


Zwar dürfen wir unsere Kunden nicht rechtlich oder steuerrechtlich beraten, aber wir dürfen umfassend informieren und Sie bei der Umsetzung unterstützen. Wir können Ihre technische Struktur entsprechend anpassen und mit Ihnen gemeinsam die Punkte feststellen und festlegen, die es in Ihrem Betrieb anzupassen und/oder zu beachten gilt. Wir können Ihnen für fast alle relevanten Punkte Vorlagen zur Verfügung stellen und Sie bei der Erstellung einer entsprechenden Dokumentation unterstützen. Wir können Ihre Mitarbeiter schulen und Ihnen näher bringen, warum und wieso dies nötig ist, warum jeder einzelne gefragt ist und weshalb ein gesundes Misstrauen ab sofort Vorschrift ist. 

Was wir Ihnen nicht abnehmen können, ist die Verantwortung und die Überprüfung der Einhaltung Ihres Datenschutzes im Unternehmen, denn dafür sind Sie als Unternehmer verantwortlich. Aber wir können Ihnen zeigen wie Sie dies testen und überprüfen können. Als Zielgruppe für unsere Unterstützung sehen wir primär alle Firmen die unterhalb der Grenze der Notwendigkeit eines verpflichtend zu beauftragenden Datenschutzbeauftragten agieren. Sprich alle Firmen, die weniger als 9 Mitarbeiter in der Datenverarbeitung beschäftigt haben und keine besonders kritischen Daten erheben. (inkl. Aushilfen usw.)


Wenn man das Ganze von vorn herein positiv betrachtet und genauso umsetzt, ist dies in kürzester Zeit erledigt. Und damit schützen Sie nicht nur Ihr Unternehmen vor Schäden, sondern auch jeden Menschen mit dem oder für den Sie arbeiten.


Lassen Sie sich von uns unterstützen - wir sind für Sie da!


-----------------------------------------------------------

Wichtige Informationen zur GOBD:


Achten Sie darauf: Seit dem 1. Januar 2017 sind Verstöße gegen die Aufbewahrungs-/Archivierungspflicht keine Kavaliersdelikte mehr.

Wer seine Geschäftsunterlagen vor Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vernichtet oder diese erst gar nicht aufbewahrt, begeht eine Straftat.

Rechnungen, Verträge, Angebote, Korrespondenzen: Die Zahl an Dokumenten, die täglich im Unternehmen entstehen und archiviert werden müssen, ist groß. Für die Archivierung gelten seit dem 1. Januar 2017 die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff” (GoBD) uneingeschränkt. Es gibt keine Hintertüren mehr.

Infos unter: Bundesfinanzministerium

Infos unseres Partners Securepoint zur konformen Mailarchivierung: hier klicken oder direkt als PDF Flyer
Auch der GOBD Leitfaden der Kanzlei PSP München hilft beim Verständnis des überaus komplexen Themas.

Des Weiteren sind Regularien und Anweisungen in den Betrieben aufzusetzen, wie mit welchen Unterlagen zu verfahren ist und die Mitarbeiter müssen entsprechend unterwiesen sein. Die Einhaltungsaufsicht und Prüfung obliegt immer dem Unternehmer.

Handeln Sie jetzt! Die ersten Kontrollen haben bereits stattgefunden. Die Prüfer haben es dank GOBD nun einfacher, da die Beweislast der ordnungsgemäßen Buchführung nun beim Unternehmer liegt. Sollte der Prüfer Ihnen die ordnungsgemäße Buchführung anzweifeln oder verwerfen, kann die Steuerlast geschätzt werden. Erst wenn diese Hürde überstanden ist, ist wieder der Prüfer derjenige, der Ihnen Fehler in der Buchhaltung nachweisen muss.

Bei der GOBD geht es sicher nicht darum, den Unternehmer zu ärgern, sondern viel mehr darum, geschäftliche und damit steuerrechtlich relevante Vorgänge nachvollziehbar zu machen und damit auch die enorm zeitaufwendige Kontrolle dessen zu vereinfachen.

Kontaktieren Sie uns. Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung.

Kontakt

IT Service Michael Heyn

Inh. Michael Heyn

Herfaer Str. 39

36266 Heringen


Tel: 06624 451 30 54

Fax: 06624 451 30 56

Mobil: 0163 794 89 27


www.itservice-heyn.de

info[at]itservice-heyn.de

[at]=@ (einfacher Spamschutz)


Quick-Support-Modul:


Angebote

Sie nutzen die Handwerker-Software Imhotep? Dann haben wir tolle Neuigkeiten für Sie! Bitte melden Sie sich bei uns!

------------------------------

Alarm- und Smart-Home Systeme zu Bestpreisen.

Unverbindliche Begehung.

------------------------------

 EU DS-GVO!!!

Stichtag 25.05.2018!!!

Reagieren Sie jetzt. Gerne können wir Sie über die kommenden, gravierenden Änderungen und Auswirkungen der neuen EU weiten Änderung des Datenschutzgesetzes informieren und Ihnen hilfreich zur Seite stehen.

In keinem Fall sollte man dieses Gesetz als Unternehmer ignorieren!!!

Bitte wenden Sie sich an uns.

------------------------------

GOBD - Archivierungspflicht seit 2017!!! 

Sie benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie uns!

IT News